3D-Sonar-System

Schiff & Hafen Logo

Das Forward Looking 3D Sonar System (FS-3 DT)

VEINLAND | ”Das Forward Looking 3D Sonar System (FS-3 DT)” mit Dual Transmission™ Technologie kann als Teil der Navigationsausrüstung von Schiffen zur Erhöhung der Sicherheit im Seeverkehr beitragen. Eingebaut im Bug eines Schiffes dient es dabei u.a. zur Erkennung von Hindernissen unterhalb der Wasseroberfläche. Vertriebs- und Servicepartner der vorausschauenden 3DSonar Systeme in Deutschland ist die Veinland GmbH, Seddiner See/Neuseddin.
Die verwendete Dual Transmission™-Anordnung kann so konfiguriert werden, dass sie automatisch zwischen dem Standard-90°-Ping und einem Weitbereichs-Engstrahl-Ping umschaltet. Das FS-3 DT arbeitet mit einer Frequenz von 60kHz und verfügt über eine Genauigkeit von 1,6 Grad.
Im FS-3 DT-System werden keine beweglichen Teile verwendet und es gibt keine Verzögerungen beim Aufbau des Bildes. Die Dual Transmission™ Technologie ist in der Lage, jeden Winkel gleichzeitig abzutasten und mit einem einzigen Ping sogar im Flachwasser dreidimensionale Bilder zu erzeugen.
Mit gegenwärtigen Systemen, können Hindernisse in einer Entfernung von bis zu 0,5 sm und bis zu einer Schiffsgeschwindigkeit von 22,5 kn erfasst und auf z.B. vier Monitoren gleichzeitig (Real Time) damestellt werden.